Liebe

Fragen wie: "Werde ich heiraten?" oder "Wann meldet er/sie sich?" kann und sollte man nicht fragen. Das kann keiner gänzlich wissen, da du es immer selbst mit in der Hand hast und alles beeinflusst. Man kann aber durchaus Fragen stellen wie: "Wie steht er/sie zu mir?" "Was kann ich tun, damit mein/e PartnerIn mich besser versteht?" "Ich verstehe nicht, warum mein/e PartnerIn immer xy kritisiert, was kann ich ändern?" "Warum passiert mir immer dasselbe?"

Freundschaft

Ähnlich wie in der Liebe sollten immer bewusst Fragen gestellt werden, wo Eigenverantwortung gefragt ist. Du gestaltest jede Art von Beziehung mit, es ist nie "nur einer Schuld" an einem Konflikt. Beispiele können hier sein: "Ich streite mich seit einiger Zeit mit xy, was kann ich tun, damit es sich bessert?" oder "Wie steht er/sie zu mir und unserer Freundschaft?" "Wie komme ich besser an Person xy ran? Er/sie verschließt sich vor mir."

Beruf und Finanzen

Berufliche Fragen gehen oft in Richtung Selbstverwirklichung und Potentialentfaltung. Hierbei kann man gut einige Stärken und Schwächen erkennen und Handlungs-empfehlungen abfragen. Beispiel: "Was kann ich tun, damit das Vorstellungsgepräch xy gut für mich verläuft?" Fragen zu Finanzen, Beispiel: Du möchtest (neue) Produkte verkaufen und weiß nicht, welcher Preis am besten "schwingt?" Dazu kann ich dir gerne die Karten legen.

Themenbeispiele und Fragen

Tarot ist wie ein Kompass, der uns durch unser Leben führt. Es werden immer unsere Gedanken, Gefühle und Wünsche reflektiert.  

Ziel ist es, das Bewusstsein zu steigern. 

Tarot dient der Selbsterkenntnis! Entdecke dich selbst und finde heraus, wer du wirklich bist.

Entscheidungen

Entscheidungsfragen sind sehr geeignet für das Kartenlegen. "Wie sind die Tendenzen, wenn ich mich für Variante a) entscheide und wie sind sie, wenn ich Variante b) nehme?" oder "Ich weiß nicht, was ich tun soll, soll ich dieses Jobangebot/Date/Anfrage annehmen oder nicht?" Es werden dann die jeweiligen Entwicklungspotentiale herausgearbeitet.

Verhaltensänderungen

Wenn du schon soweit bist, dass du weißt, dass du etwas ändern möchtest, dann ist das eine ideale Voraussetzung! Dann kannst du Fragen stellen wie: "Ich möchte gerne emphatischer/liebevoller mit Person xy sein, was kann ich tun?" Oder "Ich mache immer wieder den selben Fehler, wie kann ich nächstes Mal anders handeln?" Oder "Was kann ich tun, um das Verhalten des/der anderen nicht persönlich zu nehmen?"

Life Purpose

Wenn du in deine Selbstreflektion gehst, denkst du über dich selber nach und findest plötzlich heraus, das du einige Dinge "einzigartiger" oder "anders" machst als andere. Das sind keine Zufälle und hat auch nicht immer mit Erziehung zu tun. Jeder hat eine individuelle Lebensaufgabe. Das nennt man "Life Purpose". Die Tarotkarten helfen dir, deine Puzzleteile des Lebens zu finden.

Wichtige Hinweise

Ich habe eine Tarot Waite-Smith Kartenleger-Ausbildung inkl. Zertifikat (schicke ich gerne bei Anfrage) bei den Mantikern GbR absolviert. Diese Ausbildung habe ich mit "äußerst erfolgreich" abgeschlossen. 

Ich habe einen Ehrenkodex unterschrieben (mit dem Eintritt in den Tarot e.V.) und werde deshalb Fragen zu Gesundheit, Tod und Rechtliches nicht beantworten. Dazu gehört auch Glücksspiel (Bitcoins, Lottozahlen, usw.). Ebenfalls werde ich keine abwertenden Aussagen über abwesende Dritte machen.

Urteil BVerfG vom 02. März 2004 AZ: 1 BvR 784/03


Die Arbeit mit feinstofflichen Energien ersetzt nicht eine medizinische, heilpraktische oder psychiatrische Behandlung. Sie ist jedoch eine sinnvolle Ergänzung. Die Voraussetzung ist die Bereitschaft, Eigenverantwortung für die ausgelösten inneren Prozesse zu übernehmen. Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. 


Abbildung: Copyright Tarot Royale by Ciro Marchetti.